GRATIS Workshop für junge Sänger

„Maria JERITZA“ 

Einleitung zur Interpretation der Arien, Lieder und Operetten-Arien, Suche nach der perfekten „Saffi“ aus dem Zigeunerbaron von Johann Strauss Sohn.

Sonntag 6. Oktober 2019 ab 16:00 bis 18:00 Uhr

Kaisersaal, Klaviergalerie Kaiserstraße 10, 1070 Wien

Anmeldung mit Ihrem Repertoire ist an sing@operaschool.eu zu richten !

Deadline am 20. 9. 2019,  20:00 Uhr


„MAKROPULOS“

 Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene mit Schwerpunkt:
Tschechische Lieder und Opern auf authentische Art

vom 20. 10. 2019 bis 25. 10. 2019 in Wien

Leoš Janáček

Für Fortgeschrittenen:  z. B. Oper JenúfaDas schlaue Füchslein, Katia Kabanova, Die Sache Makropulos u.a.

Für AnfängerInnen: Mährische Volkspoesie in Liedern, Schlesische Lieder

Antonín Dvořák

Für Fortgeschrittenen:  z. B. Oper Rusalka, Der Jakobiner (Arie von Terinka),Lieder aus den Lieder-Zyklen: Zigeuner Melodien, Liebeslieder, Biblische Lieder, 4 Lieder auf poetische Texte von Gustav Pfleger-Moravský

Bohuslav Martinů

Für Fortgeschrittenen: z. B. Oper Juliette

Für AnfängerInnen: Lieder auf Volksmelodien – Písně na jednu stránku, Písně na dvě stránkyNové slovenské písně

Bedřich Smetana

z. B. Oper Die verkaufte Braut, Dalibor, Das Geheimnis, Teufelskäte, Zwei Witwen, Der Kuss

In diesem Workshop lernen Sie die richtige Artikulation der Tschechischen Sprache, die Diktion der vom Deutschen abweichenden Vokale und Konsonanten wie: á, Á, é, É, í, Í, ó, ú, ů, ě, č, Č, š, Š, ž, Ž, ť, Ť, ď, Ď, ň, Ň, mě, ně, mně, … und wie man den Gesangstext in Tschechischer Sprache bindend (legato) trotz des Absetzens während der Atem-Phrase gesund singen kann, wohin die Akzente kommen, damit die Luftsäule entsteht, wie soll man die Konsonanten-Gruppen angehen, wie singt man hohe Töne mit den abgerundeten Silben und noch viel mehr.  Am Flügel begleitet Sie ein diplomierter und sehr erfahrener Klavierbegleiter aus der Tschechischen Republik und die szenische Darstellung erarbeiten Sie mit einem sehr bekannten tschechischen Opernregisseur, der als Professor an der Musikuniversität in der Tschechischen Republik tätig ist. Nähere Daten erfahren Sie nach Ihrer Anmeldung.

Kleine Kostprobe der Interpretation der Lieder von Antonín Dvořák – eine meiner Absolventinen gab einen festlichen Liederabend.

Ein 6-tägiger Workshop im Veranstaltungsraum am Franz Schubert Konservatorium und in der Klaviergalerie Kaiserstraße 10, 1070 Wien. Präsenzliste am Sonntag  den 20. 10. 2019 um 13:00 Uhr.

Sie bereiten zwei Opernarien oder zwei Lieder und eine Opernarie mit einer gesamten Dauer von ca. 12 Minuten vor.

Weitere Punkte für einen flüssigen Ablauf:

    • Musiknoten der Arien und Lieder in 3-facher Kopie (für Sie selbst zum Eintragen von Kommentaren, für mich und den Pianisten)
    • Singen auswendig
    • Kleidung für die darstellerische Probe, langer Rock
    • Festliches Gewand für den Auftritt am Freitag

Bei der Auswahl von Opernarien und Liedern  kann ich Ihnen bis 28.Juni 2019 behilflich sein.

Programm:

Präsenzliste am 20.10. 2019 um 13:00, Workshop täglich ab 10:00 bis ca. 16:00 mit einer Mittagspause, die Generalprobe im Kaisersaal am Donnerstag den 24. Oktober 2019 ab 14:00 Uhr, Ihre Präsentation der erarbeiteten tschechischen Lieder und Arien im Kaisersaal am Freitag den 25. Oktober 2019 um 12:00 Uhr, Kaiserstraße 10, 1070 Wien.

Workshop findet mit mindestens 3 und höchstens 10 Teilnehmern statt und besteht aus 6 Tagen Unterricht, davon mindestens 4 aktive Gesangstunden (Einheit à 45 Min.), 3 mal mit Korrepetitor. Dazu währenddessen weitere Stunden passiver Teilnahme, Generalprobe im Kaisersaal und abschließend ein öffentlicher Auftritt mit Ihren Arien und Liedern im Kaisersaal in 1070 Wien.

Kosten für den kompletten 6-tägigen Kurs pro Person € 510,- (inkl. 20% USt.)

Preisberechnung : Netto 425,-€ (70,83€/Tag)+ 85,-€ USt. (14,17€ USt./Tag)

Anmeldung bis 20. 9. 2019 und Abmeldung bis 14 Tage im Vorhinein, dazwischen eine Stornogebühr von 50%, danach 100%.

Anmeldung an: sing@operaschool.eu

                                                   *

Sommer Workshop „ROSALINDE“ – Interpretation der Wiener Operette

Féber 2020

Operettenrollen und Lieder singen und darstellen, Operetten-Dialoge sprechen, Melodram – den Text klingend  über das klangvolle Orchester zu sprechen ( die Melodramen sind oft in der Operette involviert –  z. B.  Saffi in Dem Zigeunerbaron, Hanna Glawari und Danilo in Der lustigen Witwe, Sylva Varescu in Der Csardasfürstin, Manja in Gräfin Mariza  … u. a.)

Nähere Informationen folgen bald.

Das Abschusskonzert wird als Matinée im Kaisersaal 1070 Wien
Ihr Aufenthalt in Wien könnten Sie mit dem Besuch von anderen Kulturinstitutionen verbinden: